27. April 2018

Sozialversicherungen: Update der Wegleitungen

In der Lohnbuchhaltung gehören die Wegleitungen des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV) zu Ihren täglichen Werkzeugen. Deren Relevanz für die Praxis ergibt sich insbesondere aus ihrer Aktualität und den klaren Anweisungen zu konkreten Geschäftsvorfällen. Für 2018 hat das BSV erneut Anpassungen vorgenommen.

Kategorie: Personalwesen 0

20. Dezember 2017

Neues Ausländer- und Integrationsgesetz – gut zu wissen

Nach dem Volks-Ja zur Masseneinwanderungsinitiative wiesen National- und Ständerat den Gesetzesentwurf des Ausländergesetzes an den Bundesrat zurück. Dieser sollte die Vorlage unter Berücksichtigung des Artikels 121a der Bundesverfassung überarbeiten und die Anliegen verschiedener parlamentarischer Vorstösse einbeziehen. Hier lesen Sie, was Sie über das neue Ausländer- und Integrationsgesetz wissen sollten.

Kategorie: Personalwesen 0

22. November 2017

Update: Neue Subjektfinanzierung – passen Sie Ihr Weiterbildungsreglement an

Der Bundesrat hat am 15. September 2017 die neue, subjektorientierte Förderung von Weiterbildungen verabschiedet. Ab Januar 2018 werden Teilnehmer von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, auf Antrag finanziell unterstützt. Die neuen Bestimmungen erfordern, dass Sie voraussichtlich Ihr Weiterbildungsreglement anpassen. Wir erklären, warum und wie.

Kategorie: Personalwesen 0

15. November 2017

Wenn Arbeitgeber die Mittagessen (mit-)finanzieren

Die Mittagspause hat man meist für sich. Allerdings trifft das nicht für alle Mitarbeitenden zu. Wer in Altersheimen, Kindertagesstätten oder Institutionen für Behindertenbetreuung arbeitet, geniesst die Mittagspause nicht zum Abschalten, sondern muss präsent sein. Wie Sie Mittagessen, die Sie als Arbeitgeber bezahlen, auf dem Lohnausweis abwickeln, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Wir schaffen Klarheit.

Kategorie: PersonalwesenSteuern 0

13. November 2017

Konzerninterner Personalverleih – aber richtig

International tätige Unternehmen sind auf die Möglichkeit angewiesen, Mitarbeitende vorübergehend in andere Länder senden zu können. Die Gründe dafür sind vielfältig, häufig sind jedoch Know-how-Transfer und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten die Treiber. Konzerninterner Personalverleih birgt in der Praxis einige Tücken und kann falsch interpretiert werden. Um Klarheit zu schaffen und falschen Auffassungen entgegenzuwirken, hat das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am 20. Juni 2017 ein Kreisschreiben verfasst, das die aktuelle Vollzugspraxis in Erinnerung rufen und präzisieren soll.

Kategorie: Personalwesen 0

8. November 2017

BVG-Bescheinigung für deutsche Grenzgänger

Die deutschen Steuerbehörden verlangen von Grenzgängern in die Schweiz eine Bescheinigung über Beiträge und Leistungen einer Schweizer Pensionskasse. Auslöser dafür war ein Gerichtsurteil des Bundesfinanzhofs in Karlsruhe Ende Juli 2016, welches bereits im Steuerjahr 2016 Wirkung entfaltete. Das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) und die Steuerbehörden von Baden-Württemberg haben nun Klarheit über die Art und Weise der Bescheinigung geschaffen.

Kategorie: PersonalwesenSteuern 0

12. Oktober 2017

Lohnnachgenuss – komplex und hoch emotional

Der Tod eines Mitarbeiters ist eine emotional schwierige Angelegenheit. Ein solcher Verlust ist sowohl für die Familie als auch für ein Unternehmen schwer zu verarbeiten. Auf rechtlicher Ebene stellen sich zudem diverse Fragen. So kann man in der Personaladministration vieles falsch machen – und nur wenig richtig.

Kategorie: Personalwesen 0

9. Oktober 2017

Neue Subjektfinanzierung: Passen Sie Ihr Weiterbildungsreglement an

Der Bundesrat hat am 15. September 2017 die neue, subjektorientierte Förderung von Weiterbildungen verabschiedet. Ab Januar 2018 werden Teilnehmer von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten, auf Antrag finanziell unterstützt. Die neuen Bestimmungen erfordern, dass Sie voraussichtlich Ihr Weiterbildungsreglement anpassen. Wir erklären, warum und wie.

Kategorie: Personalwesen 0

21. September 2017

Bei Familienzulagen Absenzen richtig behandeln

In diesem dritten und letzten Blogpost der Serie zum Thema Familienzulagen gehen wir auf den Umgang mit Absenzen von Zulagenempfängern ein – die überobligatorischen Zulagen und allgemeinen Anspruchsvoraussetzungen haben wir bereits behandelt. Stellen Sie sicher, dass sie die Familienzulagen auch dann korrekt abwickeln, wenn Ihr Arbeitnehmer nicht wie gewohnt zur Arbeit erscheint.

Kategorie: Personalwesen 0